Hier finden Sie uns:

Heimatkreis Merklingen e.V.
Untere Talstr. 26
71263 Weil der Stadt

 

Kontakt

Rufen Sie einfach an 07033-31889 oder senden Sie ein E-Mail an:

Kontakt@Heimatkreis-Merklingen.de

oder verwenden sie unser Kontaktformular

Unsere Merklinger Apotheke

Unsere 1. Apotheke wurde 1713 gegründet und ist eine der ältesten Apotheken im Kreis Leonberg, Böblingen und Calw. Merklingen hatte 700 Einwohner.

Gründe für die Genehmigung war u.a., dass die nächste württembergische Apotheke 3 Stunden Wegs in Calw war, und deshalb die Leute aus den umliegenden Orten in die „ausländische“ Apotheke nach Weil der Stadt gehen mussten.

 

1. Apotheker war Johann Christoph Stöhrer von 1713 bis 1739.
Diese war im späteren Mesner Haus oberhalb vom Hirsch untergebracht.

Die nachfolgenden Apotheker waren:

  • Philipp Friedrich Scholl 1739 - 1740
  • Rudolf Johann Kirchhammer 1741 - 1759
  • Johann David Schuhe 1759 - 1783
  • Johann Josef Wachtel 1783 - 1806
    1799 neues Apothekerhaus im Kirchgraben.

Nach Josef Wachtel unklare Besitzverhältnisse.

  • Apotheker Delterskamp 1829 - 1842
  • Wilhelm Kleinfelder 1842 - 1846
  • Ludwig Lang 1846 - 1861
  • Friedrich Spreyer 1861 -1876
  • Gustav Valet 1876 - 1882
  • Ludwig Hohl 1882 - 1887
  • Wilhelm Bleher 1887 - 1896

Am 1. September 1896 übernahm Emanuel Reihling die Apotheke. 1910 wurde das Gebäude mit einem Anbau erweitert und modernisiert.
Emanuel übergab die Apotheke 1942 an seine Tochter Gertrud Reihling die sie bis 1977 führte. 1977 wurde die Apotheke vom Kirchgraben in die Ortsmitte verlegt (Ortssanierung)

1978 starb Gertrud Reihling.

1978 Dieter Schwarz führt die Apotheke Rheiling weiter.

2008 Friedemann Binder; die Apotheke wird in Würmtalapotheke umbenannt.

Nun, wir haben es vernommen

unsre alte Apotheke Reihling

ist das Würmtal hinabgeschwommen!“

 

seit 2018 Gebrüder Strittmatter im neuen Ärztehauses.

 

 

Die 1. Apotheke im späteren Messner-Haus

Unsere Apothke Rheiling im Kirchgraben

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Heimatkreis Merklingen e.V.